E-Gitarre online lernen mit My Dear Instruments

E Gitarre online lernen My Dear Instruments
Screenshot: Startseite von My Dear Instruments
Ben
Ben
Hallo lieber Leser, seit über 25 Jahren spiele ich Gitarre. Auf dieser Seite nehme ich für dich Gitarrenkurse unter die Lupe und gebe dir tolle Tipps zum Thema Gitarre lernen für Anfänger. Jetzt wünsche ich dir viel Spaß auf meinem Blog, Ben.

Der bekannte E-Gitarrenkurs im Check

Suchst du nach einem guten Online-Gitarrenkurs, dann wirst du früher oder später auf den Namen My Dear Instruments stoßen. Ich konnte die bekannte Online-Musikschule mehrere Wochen lang ausgiebig testen. Was mir gut gefallen hat und was nicht, erfährst du in diesem Artikel.

 

Was ist My Dear Instruments?

Logo von My Dear Instruments

My Dear Instruments ist eine Münchener Online-Musikschule für E-Gitarre, Akustikgitarre und E-Bass. Du hast die Möglichkeit dein Instrument mit Hilfe von über 250 Video-Lektionen online am Laptop, Smartphone oder dem Tablet zu lernen. Die Kurse wurden von aktiven Musikern und erfahrenen Musikpädagogen konzipiert und werden auch von diesen vermittelt. Fast 14.000 Schüler haben laut eigener Angabe bereits mit My Dear Instruments Gitarre oder E-Bass gelernt.

 

 

Aufbau und Inhalte des E-Gitarrenkurses

Screenshot von My Dear Instruments Lehrer
Screenshot: E-Gitarrenkurs

Nach der Anmeldung kannst du entweder sofort mit dem E-Gitarrenkurs loslegen, oder dich erst mal allgemein zum Thema Gitarre informieren. Es gibt eine Reihe Fachartikel auf dem Blog und Empfehlungen zum Kauf von Gitarren und Gitarrenequipment.

Der E-Gitarrenkurs besteht aus mehreren Modulen von Level 00 bis Level 03. Jedes Modul enthält gut aufgebaute Kapitel mit Videos und Zusatzmaterial in Form von Begleitexten, Akkordsheats und Backingtracks. Die HD-Videos sind aus drei verschieden Blickwinkeln aufgenommen. So bleiben keine Fragen offen.

Damit du eine Vorstellung davon bekommst, wie umfangreich der E-Gitarrenkurs ist, vorab eine kurze Übersicht.

Modul-Übersicht des E-Gitarrenkurses:

Übersicht E-Gitarrenkurs My Dear Instruments
Der E-Gitarrenkurs besteht aus vier Hauptmodulen
Level 00:

E-Gitarre Einführung: Stimmen, Haltung + Greiftechnik, Schlaghandtechniken, u.a.

Level 01:

E-Gitarre Anfänger: Die ersten Töne, Fingerübungen, Grundlagen der Rhythmik, offene Akkorde, Fingerübungen, u.a.

Punk: Powerchords, Rhythmik, Song von Green Day: Basketcase

Level 02:

E-Gitarre Trainee: Barré-Akkorde, Dur-Tonleiter, Tabulatur, Fingersätze, Blues-Skala, Triolen, Sepkakkorde, Pickings, u.a.

Level 03:

Grundlagen der Harmonielehre: Tonarten, Quintenzirkel, Akkordaufbau und –Erweiterungen

E-Gitarre Advanced: Tricks, Dropped-D, Bendings, Hammer-On/Pull-off, Blues-Skala, Fingersätze für Akkorde, Offbeats, Tonleitern u.a.


Der Großteil der E-Gitarren-Lektionen wird  von dem Gitarrenlehrer Sebastian Weininger gegeben.  Die Module „Punk“ und „Grundlagen der Harmonielehre“ von dem Musiker Manuel Sofar.

Der E-Gitarrenkurs deckt alles ab, was ein E-Gitarren-Anfänger wissen muss. Ob Akkorde, Fingersätze oder Skalen, du wirst eine gute Basis schaffen, auf der du aufbauen kannst, wenn du diesen Kurs diszipliniert durchgearbeitet hast. Das Tolle ist, dass du gleichzeitig Zugang zu den Akustik-Gitarrenkursen hast, da diese im Abo mit inbegriffen sind.

Zu einigen Übungen findest du Backingtracks, also Musikstücke, bei denen die Gitarrenspur stummgeschaltet ist, damit du mit deiner eigenen Gitarre dazu spielen kannst. Mehr Übungen mit Backingtracks wären aber schön gewesen. Das könnte man noch etwas ausbauen.

Backingtracks My Dear Instruments
Mit Backingtracks lernst du zu improvisieren

Der Fokus des Kurses liegt ganz klar auf dem zügigen Erlernen von Skalen, Fingersätzen und Akkorden, um Lieder spielen und begleiten zu können und nicht auf Musiktheorie und dem Spielen nach Noten. So haben absolute Anfänger schneller Erfolgserlebnisse. Gerade das Thema Noten lernen hält viele Neulinge davon ab, überhaupt mit einem Instrument zu beginnen. Diese Sorge musst du dir bei My Dear Instruments nicht machen. Trotzdem kommt die Musiktheorie nicht zu kurz. In dem Kapitel über Harmonielehre werden dir die wichtigsten Grundlagen vermittelt. Meiner Meinung nach reicht das für den Anfang erst mal aus.

Gitarre online lernen mit My Dear Instruments
Die Übungen werden durch Grafiken visualisiert

Tipp: Wer tiefer in die Materie der Harmonielehre eintauchen möchte, sollte sich zusätzlich ein gutes Buch zu dem Thema besorgen, wie z.B. den mittlerweile zum Standardwerk avancierten Besteller „Harmonielehre endlich verstehen“  von Wolfgang Meffert, oder den Online-Gitarrenkurs „Gitarre spielen nach Noten“ von Christian Konrad.

 

Gute Songauswahl

Gitarre lernen macht am meisten Spaß, wenn du das Erlernte praxisnah an Songs üben und anwenden kannst. My Dear Instruments bietet eine breite Auswahl an Video-Tutorials mit gutem Songmaterial. Von Bob Dylan, Eagels und Queen bis hin zu Oasis, Nirvana und Green Day sollte für jeden Geschmack was dabei sein.

 

 

Praktische Tools

Zusätzlich zu den eigentlichen Videokursen findest du im Mitgliederbereich von My Dear Instruments auch einige nützliche Tools. Neben einem Metronom gibt es einen Gitarrentuner sowie einen Gitarrengriffe-Generator, mit dem du die Möglichkeit hast, dir die Griffbilder für jeden x-beliebigen Akkord anzeigen zu lassen. Eine nette Spielerei ist auch das Effekte-Tool, mit dem du allerlei Gitarren-Effekte wie Verzerrer, Hall oder Delay an verschiedenen Gitarren und Verstärkertypen simulieren kannst.

Akkord-Toll und Effekte-Tool von My Dear Instruments
Die zahlreichen Tools sind äußerst praktisch

Preise

Die Preise liegen im marktüblichen Rahmen für eine Online-Musikschule. Sehr gut gefällt mir, dass es neben zwei kostenpflichtigen auch einen kostenlosen Schnupper-Zugang gibt, mit dem du Zugriff auf alle Einsteiger-Module erhältst. Das ist wirklich klasse, denn so hast du Gelegenheit dich mit dem Angebot vertraut zu machen und kannst in Ruhe überlegen, ob du mit den Lehrern und der Unterrichtsmethode zurechtkommst oder eben nicht. Gefällt dir das Angebot und du möchtest mehr lernen, dann hast du die Wahl zwischen einem Premium-Abo für 18,99 im Monat, mit dem du Zugang zu allen Kursen und Videos erhältst, oder einem 3-Monats-Zugang für einmalig 56,99 Euro, mit dem du ebenfalls uneingeschränkten Zugriff auf die Inhalte bekommst.

Abo-Übersicht My Dear Instruments

Für Sparfüchse oder für Wiedereinsteiger ist Letzeres sicher ein sehr gutes Angebot, denn die Inhalte sind in drei Monaten gut zu erlernen, vorausgesetzt die Disziplin stimmt. My Dear Instruments bietet außerdem eine Geld-zurück-Garantie von 30 Tagen für den Premium-Account und von 60 Tagen für das 3-Monats-Angebot. Das ist mehr als fair.

 

 

Pro und Kontra

Pro
  • Gute Methodik und sinnvoller Aufbau der Kurse
  • Faire Preise
  • Gute Songauswahl
  • Nette und kompetente Lehrer
  • Kameraeinstellungen aus verschiedenen Blickwinkeln
  • Hilfreiche Zusatz-Tools
  • Kostenloser Einführungskurs
Kontra
  • Mehr Übungen mit Backingtracks wären schön

 

Fazit – E-Gitarre online lernen mit My Dear Instruments

Wenn du E-Gitarre online lernen möchtest, dann kannst du mit dem E-Gitarrenkurs von My Dear Instruments nichts falsch machen. Es handelt sich um einen der besten E-Gitarrenkurse auf dem deutschen Markt.

Der Kurs ist für fortgeschrittene Gitarristen, die schon mehrere Jahre Gitarrenunterricht hatten, nur bedingt zu empfehlen. Es handelt sich wirklich um einen Starterkurs, allerdings um einen sehr guten, auf dem Einsteiger später aufbauen können, um ein höheres Level zu erreichen. Wenn du ein absoluter Anfänger bist, dann solltest du My Dear Instruments ruhig mal ausprobieren. Durch den kostenlosen Schnupper-Zugang und die Geld-zurück-Garantie hast du praktisch kein Risiko.

Hier geht’s zur offiziellen Seite von My Dear Instruments

Schreibe einen Kommentar