Gitarre lernen – Online Gitarrenkurs Test 2020

Ben
Ben
Hallo lieber Leser, seit über 25 Jahren spiele ich Gitarre. Auf dieser Seite nehme ich für dich Gitarrenkurse unter die Lupe und gebe dir tolle Tipps zum Thema Gitarre lernen für Anfänger. Jetzt wünsche ich dir viel Spaß auf meinem Blog, Ben.

Hallo liebe/r Gitarrenanfänger/in,

in diesem Artikel geht es um meinen persönlichen Eindruck des beliebten Online-Gitarrenkurses „Liedbegleitung für Einsteiger“ von Christian Konrad. Ich habe diese Online-Gitarrenschule für dich persönlich unter die Lupe genommen und ausführlich getestet.

Hierbei handelt es sich um einen absolut ehrlichen Bericht. Da ich selbst seit über 25 Jahren Gitarre spiele, etliche Gitarrenlehrer hatte und auch selbst schon unterrichtet habe, weiß ich genau, worauf es beim Gitarre lernen ankommt und was einen guten von einem schlechten Gitarrenkurs unterscheidet. Ich gebe dir einen exklusiven Einblick in Christian Konrads Gitarrenkurs und zeige dir, was mir gefallen hat und was nicht.

Bitte beachte, dass dies eine persönliche Rezension ist. Klicke hier, um zur offiziellen Website von Christian Konrads Gitarrenkurs für Einsteiger zu gelangen.

Warum mache ich ein Review über diesen Gitarrenkurs für dich? Nun, als erfahrener Gitarrist wurde ich schon häufig von Freunden und Bekannten, die Gitarre online lernen wollten, gefragt, welche Kurse ich empfehlen würde. Besonders oft wurde ich auf Christian Konrads Videogitarrenkurs angesprochen. Aus den Informationen anderer Gitarrenseiten wurden sie nicht schlau, weil die dortigen Reviews nicht detailliert genug waren. Das war für mich der entscheidende Punkt, diese Seite zu erstellen. Ich möchte Gitarren-Anfängern wie dir helfen, sich erst mal ein umfassendes Bild über die jeweiligen Gitarrenschulen machen zu können, ehe du dich zu einem Kauf entscheidest. Immerhin ist die Anschaffung eines solchen Kurses mit höheren Kosten verbunden und die Qualität der Kurse unterscheidet sich stark.

Dies ist kein Lobgesang auf einen ganz bestimmten Kurs, sondern ich gebe dir hier ganz neutral meine persönliche Einschätzung aus Sicht eines langjährigen Gitarristen wieder. Ich werde sowohl die positiven als auch die negativen Seiten des Online-Gitarrenkurses von Christian Konrad beleuchten.

Also, lies dir meine Rezension bitte in Ruhe durch, wenn du gerade mit dem Gedanken spielst, dir eine Online-Gitarrenschule zu kaufen. Es lohnt sich!

 

Gitarre lernen mit Online Gitarrenkurs –  Ist das überhaupt sinnvoll?

Wieso solltest du mit einem Onlinekurs Gitarre lernen? Für Anfänger erscheint ein Gitarrenlehrer vor Ort eigentlich nahe liegender.

Zunächst einmal: einen richtig guten und erfahrenen Gitarrenlehrer, zu dem du einmal die Woche hingehst, der genau weiß, was deine Bedürfnisse sind, mit dem es Spaß macht zu lernen und der dich so motiviert, dass du gar nichts anderes mehr machen möchtest, als Gitarre zu spielen, kann kein Videokurs ersetzen. Schließlich kann dieser direkt auf die Bedürfnisse seiner Schüler eingehen und bei Fragen unmittelbar antworten. Außerdem hat er die Möglichkeit, die Körperhaltung und die Greif – und Anschlagtechnik zu korrigieren, ehe du dir eine falsche Technik angewöhnst. Ein weiterer Vorteil von wöchentlichen Gitarrenstunden bei einem echten Lehrer ist die Regelmäßigkeit. Du wirst gezwungen, zu spielen und entwickelst eine Routine. Immerhin kosten die Stunden viel Geld.

Doch leider kehrt hier nicht selten der Schlendrian ein und man übt zu selten. Ich kenne das nur zu gut, gerade dann, wenn man berufstätig ist und abends oft keine Energie mehr hat, um konzentriert eine Stunde zu üben. Das führt dann dazu, dass man nicht zu Hause übt, sondern einmal wöchentlich während des Unterrichts gemeinsam mit dem Lehrer. Einer meiner Gitarrenlehrer hat das mal „Betreutes Üben“ genannt. Ein teurer Spaß, wenn man bedenkt, dass eine volle Stunde Gitarrenunterricht ab 30 Euro aufwärts kostet. So kommt man dann auch nicht voran.

Und wenn ich ehrlich bin, dann habe ich von dem oben beschrieben Ideal-Gitarrenlehrer nicht viele kennengelernt. Und die meisten Gitarristen, die ich kenne, auch nicht. Viel zu häufig kommt es vor, dass man mit dem Lehrer nicht auf einer Wellenlänge ist, oder dieser seinen eigenen Stiefel durchzieht, die ganze Zeit von seiner Band spricht und mit seinem Spiel angibt. Habe ich alles schon erlebt! Schnell ist die Stunde dann auch schon wieder rum und man hat kein gutes Gefühl dabei, dem Lehrer seine 30 Euro in die Hand zu drücken, weil man einfach nichts gelernt hat.

 

Warum nicht kostenlos Gitarre online lernen mit YouTube?

Auf YouTube gibt es Tausende Videos rund um das Thema Gitarre lernen für Anfänger. Lieder, Skalen, Fingerübungen, alles findest du dort. Tja, und das ist auch das Problem. Wenn du ganz am Anfang stehst und noch gar nicht weißt, worauf es beim Gitarre lernen ankommt, dann verlierst du schnell die Orientierung, du wirst regelrecht erschlagen von der Fülle an Inhalten und weißt gar nicht, wo du beginnen sollst. Klar strukturierte Unterrichtseinheiten, die sinnvoll Schritt für Schritt aufeinander aufbauen, findest du auf YouTube einfach nicht. Häufig sind YouTube-Kanäle von Gitarristen auch nichts anderes als ein Mittel, um die eigenen kostenpflichtigen Kurse zu bewerben.

 

Was sind die Vorteile von Online-Gitarrenkursen gegenüber Musikschulen?

Das ist ganz einfach: Du hast Zeit, du kannst in deinem eigenen Tempo üben. Du bist flexibel und mobil, hast die Möglichkeit, die Lektionen unbegrenzt 24 Sunden lang, ob auf dem Handy, Tablet oder dem PC abzurufen. Ein Leben lang! Obendrein sind die meisten Kurse für Anfänger logisch und klar strukturiert aufgebaut, so dass du nach Beendigung des Kurses richtig gut Gitarre spielen kannst. Häufig gibt es begleitendes Unterrichtsmaterial, das du dir kostenlos herunterladen kannst. Einige Kursanbieter versprechen sogar einen persönlichen Support und stehen mit Rat und Tat zur Seite, solltest du drängende Fragen haben. Fast so wie bei einem echten Gitarrenlehrer.

 

Wie viel kostet ein Online-Gitarrenkurs?

Diese Frage kann man nicht pauschal beantworten. Es kommt immer auf den Umfang und die Qualität des Kurses an und ob es sich um ein Abo-Modell und eine Einmalzahlung handelt. Sicher ist, dass du mit einem Online-Gitarrenkurs sehr viel Geld sparst! Die Kosten einer Online-Gitarrenschule sind verglichen mit denen einer Musikschule auf lange Sicht verschwindend gering. Musikschulen haben in den Ferien übrigens geschlossen, trotzdem muss man seine Beiträge weiter bezahlen. Das hat mich immer geärgert. Ich habe in meinem Leben viele Tausend Euro für Gitarrenstunden ausgegeben. Einige davon hätte ich sicher gespart, wenn es schon früher gute Videokurse gegeben hätte.

Also, ein Online-Gitarrenkurs gibt dir sehr viel Freiheit, er bindet dich weder zeitlich noch finanziell. Das ist der große Pluspunkt gegenüber herkömmlichem Gitarrenunterricht vor Ort. Und im Vergleich zu wahllos zusammengesuchten kostenlosen Angeboten bei YouTube sind kostenpflichtige Videokurse klar strukturiert aufgebaut, so dass du garantiert viel schneller Fortschritte machst.

 

Christian Konrad – Liedbegleitung für Einsteiger

Der Kurs „Liedbegleitung für Einsteiger“ bietet 56 Module, die aufeinander aufbauen. Jede Woche wird eine weitere Lektion freigeschaltet. Nach einem Jahr stehen dir über 22 Stunden Videomaterial zur Verfügung. Solltest du schon fortgeschritten sein und beherrschst bereits die Basics, dann schaltet dir Christian Konrad den Kurs auf Wunsch auch komplett frei. Jedes Video kannst du so oft wiederholen und abspielen, wie du möchtest. Außerdem werden noch drei Bonus-Kapitel am Ende freigeschaltet.

Ich werde gleich noch detailliert auf zwei Beispiel-Lektionen eingehen, damit du eine Vorstellung davon bekommst, wie so eine Unterrichtseinheit abläuft.

Damit dir der Gesamtaufbau des Kurses klar wird und du weißt, welche Themengebiete behandelt werden, hier erst mal eine grobe Übersicht:

Themenplan:

  • Woche 1: Einführung: Gitarrenkauf, Teile der Gitarre, Stimmung, Haltung, Griffbilder
  • Woche 2-4: die ersten 3 Akkorde, Takte und Notenwerte, der erste Song u.a.
  • Woche 5-7: Rhythmen mit Wechselschlag, Leadsheet-Lesen, Moll-Akkorde, Taktarten u.a.
  • Woche 8-9: Spieltechnik für Finger
  • Woche 10-12: Fingerpicking
  • Woche 13-16: offene Akkorde, Pausen, Punktierung, Dominantseptakkorde u.a.
  • Woche 17-19: Blues
  • Woche 20-23: Barré-Akkorde Dur + Moll, Sechzehntelrhythmus, Songs mit Barré-Akkorden
  • Woche 24-25: Durtonleiter
  • Woche 26-27: Zupfbegleitung mit Wechselbass
  • Woche 28-29: Saitenwechsel bei Konzert – und Westerngitarre
  • Woche 30-36: Sus4-Akkorde, Spielen mit Kapodaster, Rhythmen mit Ghost-Notes, Verzierungen mit „Hammer On“ und „Pull Off“ u.a.
  • Woche 37-39: Songs transponieren, Akkorderweiterungen, Einzelsaitenspiel mit Plektrum u.a.
  • Woche 40-48: Powerchords, Maj7-Akkorde, Slash-Akkorde, verschiedene Songs, Arrangements für zwei Gitarren u.a.
  • Woche 49-52: Zusammenfassung 1-4

Bonuslektionen:

  • Weihnachtslieder 1
  • Weihnachtslieder 2
  • Weihnachtslieder 3

Die einzelnen Lektionen sind leicht verständlich strukturiert und bauen aufeinander auf. Woche für Woche steigert sich der Schwierigkeitsgrad und die Übungen werden komplexer. Hast du Probleme mit einer Lektion, dann empfehle ich, diese so oft zu wiederholen, bis du die Übung beherrschst.

Die Unterrichtseinheiten bestehen aus:

  • einem Video mit bis zu 30 Minuten Länge
  • Arbeitsblättern und einem Wochenübungsplan zum Download und Abheften als PDF
  • MP3 Backingtracks zum Mitspielen

Das ist enorm nützlich und viel besser als die Arbeitsmaterialen vieler Gitarrenlehrer vor Ort, die dir nur irgendwelche losen Blätter mit ihrer unleserlichen Handschrift mitgeben.

Die Videos, die meistens um die 20-30 Minuten dauern, sind so aufgebaut, dass du als Anfänger gut folgen kannst. Christian Konrad erklärt einfach und verständlich und führt die ersten Minuten immer in das jeweilige Thema ein. Dann beginnt die eigentliche Übungseinheit. Die Übungen werden von ihm vorgemacht, beispielsweise spielt er eine Akkordfolge mehrmals hintereinander, und das alles in einem Tempo, bei dem du als Anfänger sehr gut mitkommst. Durch gleichzeitige Einblendungen von Grifftabellen, Tabulaturen, Rhythmen, Songtexten und anderen Grafiken werden die Übungen veranschaulicht. Diese kannst du dir auch immer als Arbeitsmaterialien herunterladen, inklusive von MP3-Playalongs.

Der Online Gitarrenkurs enthält umfangreiche Arbeitsmaterialien
Umfangreiche Arbeitsmaterialien sowie Wochen-Übepläne stehen dir als Download zur Verfügung.
Was ich besonders gelungen finde, ist die Kommentarfunktion unter den Lektionen. So hat jeder Schüler die Möglichkeit, seine Fragen zu den jeweiligen Übungen zu stellen. Christian Konrad antwortet in der Regel binnen 24 Stunden und auch zwischen den Schülern findet ein reger Austausch statt. Auch das bieten normale Musikschulen nicht. Eine geniale Sache!

Gitarre lernen für Anfänger mit Christian Konrad
Die Kommentarfunktion unter jeder Lektion ist eine geniale Sache!

Und jetzt möchte ich dir den Kurs anhand von Modul 1 + 4 genauer vorstellen:

Woche 1: Einführung in die Gitarre

Sobald du deine Zugangsdaten erhalten hast, kannst du direkt loslegen. Im ersten Modul des Online-Gitarrenkurses geht es erst mal um die Basics.

Woche 1 besteht aus fünf Lektionen. Solltest du noch keine Gitarre besitzen, dann bekommst du hier wertvolle Tipps zum Thema Gitarrenkauf. Es wird erklärt, wie eine Gitarre aufgebaut ist, wie die Saiten der Gitarre heißen und wie du deine Gitarre mit einem Stimmgerät stimmst.

Ein sehr wichtiges Thema wird hier ebenfalls gleich zu Beginn behandelt. Und das ist die Haltung der Gitarre. Das ist meiner Meinung nach der größte Schwachpunkt bei Videokursen. Du hast niemanden, der dich korrigiert, sollten Haltung und Position der Gitarre falsch sein. Das korrekte Halten der Gitarre und die optimale Sitzposition sind Grundlage für eine gute Technik. Sauberes Spielen und Üben fallen dir direkt leichter. Auch dieses Thema wird von Christian Konrad sehr anschaulich erklärt und lässt keine Fragen offen.

In der letzten Lektion der ersten Woche geht es um Griffbilder, auch Akkord-Diagramme genannt. Griffbilder sind nichts anderes als die grafische Darstellung der Fingerposition der linken Hand auf dem Griffbrett für einen bestimmten Akkord. Hier lernst du, wie du Griffbilder lesen kannst.

Woche 4: Der erste Song

Bereits in der vierten Woche besitzt du die Grundlagen, um deinen ersten Song zu spielen. Inzwischen hast du in Woche 2 und 3 zwei Akkorde gelernt und weißt, wie man Griffwechsel ausführt, außerdem bist du nun in der Lage Takte und Notenwerte zu lesen. Du besitzt also jetzt schon ein rhythmisches Verständnis, das notwendig ist, um einen Song zu begleiten.

Anhand des Folk-Songs „Tom Dooley“, den man mit den bereits gelernten Akkorden G-Dur und D-Dur begleiten kann, führt dich Christian Konrad in die Liedbegleitung ein. Du lernst in dieser Lektion obendrein, das Lied gleichzeitig zu spielen und zu singen. Das erhöht den Schwierigkeitsgrad, macht die Übung aber viel interessanter. Auch wenn du nicht gut singen kannst, das Singen hilft dir, Lieder auf der Gitarre sicher begleiten zu können, weil du ein viel besseres Gefühl für Musik bekommst.

In der zweiten Hälfte der Lektion lernst du mit C-Dur deinen dritten Akkord kennen und bekommst beigebracht, diesen mit G-Dur und D-Dur im Wechsel zu greifen.

Gitarre lernen für Anfänger mit Online Gitarrenkurs
Grifftabellen, Tabulaturen, Rhythmen und Songtexte werden direkt eingeblendet

 

Am Ende dieser Wochen-Lektion bist du dann in der Lage, eine ganze Reihe von Songs zu spielen. Denn viele bekannte Lieder bestehen aus den hier gelernten drei Akkorden. Deswegen solltest du dir als Ergänzung zu diesem Kurs auf jeden Fall ein gutes Songbook kaufen.

 

 

Schon mehr als 60.000 Fans folgen Christian Konrad auf YouTube!

 

Dein Lehrer

Wer ist Christian Konrad? /  Wo wurde er ausgebildet? / Warum solltest du anfangen, mit Christian Konrad Gitarre spielen zu lernen?

Gitarre online lernen mit Christian Konrad

Christian Konrad spielt Gitarre, seit er Teenager ist. Er hat von 2001 – 2004 Jazz-Gitarre an der Musikhochschule Dresden studiert und ergänzend dazu den Kontaktstudiengang Popularmusik in Hamburg belegt. Parallel hat er als Gitarrenlehrer gearbeitet und in mehreren professionellen Bands auf Galas und in Musicals sein Geld verdient.

Von 2006 – 2008 war er Mitglied der Partyband „Surprise“ und hat über 350 Auftritte absolviert. Es folgten Engagements auf Kreuzfahrtschiffen und bei verschiedenen Musicals.

Seit 2012 ist er für das Online-Magazin bonedo tätig und verfasst Gitarren-Workshops.

2014 fing er an, seine Website gitarrenvideounterricht.de zu betreiben, wo er regelmäßig  Unterrichtsvideos und andere Lehrmaterialien für Gitarre veröffentlicht.

Christian Konrad gehört mittlerweile zu den bekanntesten deutschen Gitarrenlehrern. Er betreibt neben seiner Website einen eigenen Youtube-Kanal mit über 60.000 Abonnenten.

Seine Kurse sind auf Basis von über 15 Jahren Lehrerfahrung aufgebaut und haben schon viele Gitarrenanfänger zu richtigen Gitarristen gemacht.

 

Gitarre spielen lernen mit Christian Konrads Online Gitarrenkurs – Pro und Kontra

Natürlich ist ein Online-Gitarrenkurs etwas anderes als der Musikunterricht an einer Musikschule oder bei einem privaten Gitarrenlehrer. Aber Online Gitarrenkurse haben gegenüber herkömmlichem Gitarrenunterricht  viele Vorteile.

Pro:

  • Gitarre online lernen, erspart dir viel Zeit, denn der Weg zum Gitarrenunterricht fällt weg.
  • Du kannst die Lektionen in deinem eigenen Tempo durcharbeiten, wann immer du möchtest, so oft du möchtest, 24 Stunden lang, ob Tag oder Nacht, ob auf dem Laptop, Smartphone oder dem Tablet.
  • Du hast lebenslang Zugriff auf den Kurs.
  • Du sparst sehr viel Geld, denn Gitarrenkurse online zu buchen, kostet nur ein Bruchteil von dem, was du für private Gitarrenstunden auf den Tisch legen musst.
  • Christian Konrads sehr umfangreicher Kurs besticht durch hochwertigen Content. Die Lektionen sind didaktisch sinnvoll aufgebaut und vermitteln alles, was du benötigst, um als Anfänger erfolgreich mit der Gitarre durchzustarten. Der Spaß kommt dabei auch nicht zu kurz.
  • Christian Konrad gibt das Versprechen ab, dir persönlich bei Fragen zur Verfügung zu stehen. Dafür wirklich Daumen hoch! Denn der persönliche Kontakt zum Lehrer ist gerade für Gitarreneinsteiger wichtig.

Kontra:

  • Kein direktes Feedback durch den Lehrer , was besonders wichtig bei der Haltung der Gitarre, der Grifftechnik und bei Anschlag- und Zupftechnik ist.
  • Du hast bei einem Video-Gitarrenkurs nicht die Möglichkeit, deine Übungen und Songs gemeinsam mit dem Lehrer zu erarbeiten und selbst Einfluss auf den Unterrichtsverlauf zu nehmen.
  • Außerdem gibt es keinen regelmäßigen Termin, der dich dazu zwingt zu üben. Du musst wirklich diszipliniert sein, sonst wirst du den Kurs nicht erfolgreich durcharbeiten können.

Viel falsch machen kannst du meiner Meinung nach aber nicht, da die Übungen von Christian Konrad leicht verständlich vorgemacht werden und er einen persönlichen Support bei Fragen anbietet.

Insgesamt ist dieser Videokurs sehr hochwertig: Also klare Kaufempfehlung!

 

Fazit

Meine Erfahrung mit dem Gitarren online Kurs von Christian Konrad

Gitarre lernen online mit Christian Konrad
Abbildung symbolisch! Du erhältst einen Online-Zugang!

Der Einsteigerkurs von Christian Konrad bietet dir den idealen Einstieg oder Wiedereinstieg ins Gitarrenspiel. Selbstverständlich unterscheidet sich ein Online-Gitarrenkurs von dem Unterricht bei einem Gitarrenlehrer vor Ort, doch bietet er etwas, was normale Gitarrenstunden nicht leisten können.

Jene, die wenig Zeit haben, flexibel und mobil sein wollen und lieber in ihrem eigenem Tempo üben, sollten sich nicht so viele Gedanken machen und einfach online Gitarre lernen. Für Anfänger war es nie einfacher als heute, denn die Qualität der Kurse wird immer hochwertiger.

Bester Online-Gitarrenkurs?

Der Kurs von Christian Konrad gehört zum Besten, was du momentan auf dem Markt finden kannst. Und für einen Preis von knapp 220 Euro ist er obendrein noch überaus erschwinglich. Das ist 10x günstiger als irgendeine Musikschule oder ein privater Gitarrenlehrer, wo man im Jahr gerne mal mit 1500 – 2000 Euro dabei ist. Und dann ist nicht mal garantiert, dass der Unterricht gut ist.

Für den Kurs von Christian Konrad würde ich mir idealerweise eine Westerngitarre zulegen, aber auch eine Konzertgitarre ist ok. Für E-Gitarristen ist diese Gitarrenschule weniger zu empfehlen, aber auch das ist möglich. Wenn du noch keine Akustik-Gitarre hast, dann lies dir meinen Artikel zu dem Thema durch.

Meiner Meinung nach gehört die Online-Gitarrenschule von Christian Konrad zu den besten Kursen, die es in Deutschland für Gitarrenanfänger gibt.

Kein anderer Kurs, den ich kenne, bietet neben den hervorragend aufgebauten Video-Lektionen so umfangreiches Lehrmaterial und Übungspläne, die man sich kostenlos als PDF runterladen und abheften kann, wie dieser. Außerdem findest du etliche Playalongs als MP3. Obendrein findet sich unter jeder Lektion eine Kommentarfunktion, die es ermöglicht, mit Christian Konrad und der Community in Kontakt zu treten und sich auszutauschen. Das finde ich wirklich genial!

Der gesamte Kurs erstreckt sich über 52 Wochen + 3 Bonus-Lektionen und ist so aufgebaut, dass sowohl absolute Anfänger als auch Wiedereinsteiger schnell in der Lage sein werden, Lieder auf der Gitarre zu begleiten.

Die Musiktheorie kommt auch nicht zu kurz, so wird dir Schritt für Schritt ganz praktisch anhand der Übungslieder vermittelt, wie man Akkord-Bilder und die Gitarren-Tabulatur liest, Tonleitern aufgebaut sind und was Rhythmik ist. Wenn du den Kurs nach einem Jahr diszipliniert durchgearbeitet hast, wirst du richtig gut Gitarre spielen können. Das verspreche ich dir! Das hat mich selbst überrascht.

 

Hier geht’s zum Einsteigerkurs von Christian Konrad:

 

Ich hoffe, dass ich deine Fragen mit meinem Review beantworten konnte und du nun deiner Entscheidung, ob du dir diesen Kurs kaufen sollst oder nicht, näher gekommen bist. Wenn du noch Fragen hast, dann schreibe mir gerne eine Mail.

Viel Spaß beim Gitarre spielen lernen,

Ben

49 votes, average: 4,61 out of 549 votes, average: 4,61 out of 549 votes, average: 4,61 out of 549 votes, average: 4,61 out of 549 votes, average: 4,61 out of 5 (49 votes, average: 4,61 out of 5, rated)

Loading...

 

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Blogverzeichnis