E-Gitarre lernen für Anfänger

E-Gitarre lernen für Anfänger mit Online Gitarrenkurs von Andreas Vockrodt.

Ben
Ben
Hallo lieber Leser, seit über 25 Jahren spiele ich Gitarre. Auf dieser Seite nehme ich für dich Gitarrenkurse unter die Lupe und gebe dir tolle Tipps zum Thema Gitarre lernen für Anfänger. Jetzt wünsche ich dir viel Spaß auf meinem Blog, Ben.

E-Gitarre lernen in 52 Wochen

In meinem heutigen Online Gitarrenkurs Test  werde ich dir einen der besten E-Gitarrenkurse im deutschsprachigen Raum vorstellen: Den E-Gitarren-Basis-Kurs von Andreas Vockrodt. Dieser Online Gitarrenkurs wurde für absolute Anfänger an der E-Gitarre entwickelt und orientiert sich an dem Lehrplan des Verbands Deutscher Musikschulen (VDM). Für Wiedereinsteiger ist dieser Kurs natürlich genauso geeignet. Dieser Online Gitarrenkurs dauert ein Jahr an. Die Lektionen werden allerdings nicht alle auf einmal freigeschaltet, sondern pro Woche vier neue Videos.

 

Dein Gitarrenlehrer Andreas Vockrodt

E-Gitarre lernen mit Online Gitarrenkurs von Andreas Vockrodt.
Andreas Vockrodt in Aktion

Andreas Vockrodt wurde an der Bundesakademie Trossingen und an der Jazz-und Rockschule Freiburg zum Profi-Musiker ausgebildet. Mittlerweile hat Andreas Vockrodt Hunderte Gitarrenschüler erfolgreich unterrichtet. Mit den Erkenntnissen aus seiner langjährigen Lehrtätigkeit hat er schließlich das Lehrkonzept für seinen Online-Gitarrenunterricht entwickelt. Nebenbei ist er als Gitarrist, Sänger und Bandcoach aktiv.

Einigen dürfte Andreas Vockrodt als Initiator des E-Gitarren-Weltrekords ein Begriff sein. Dabei handelt es sich um ein Gitarren-Event, bei dem eine Band aus fast Zweitausend Gitarristen den Guiness-Rekord für die „Größte Band“ der Welt aufstellte, als sie den Rockklassiker „Smoke On The Water“ von Deep Purple spielte.

 

E-Gitarrenkurs – Aufbau und Inhalt

Wie schon der Akustik-Gitarrenkurs von Bernhard Galler, über den ich bereits geschrieben habe, wird dieser E-Gitarrenkurs von der Online-Musikschule meine Musikschule.net vertrieben.

Der Kauf des Kurses ist mit wenigen Klicks erledigt und du kannst unmittelbar danach mit dem Gitarrenunterricht starten. Es dauert allerdings ein paar Minuten, ehe man sich in dem Menü zurechtgefunden hat. Nimm dir ruhig erst mal Zeit dafür. Meiner Meinung nach gibt es übersichtlichere Kurse.

Die ersten vier Wochen stehen dir bereits zu Beginn zur Verfügung. Ab Woche 5 werden jede Woche vier weitere Videos freigeschaltet, so kannst du dir die Übungen und Songs Schritt für Schritt in einem moderaten Tempo aneignen. Außerdem soll so verhindert werden, dass du als Einsteiger überfordert wirst oder Kapitel überspringst, denn die Lektionen bauen aufeinander auf. Die Videos haben im Schnitt eine Länge von drei bis sechs Minuten.

 

 

Wie bereits erwähnt, geht der Lehrplan dieses Video-Gitarrenkurses über 52 Wochen und wurde nach den Vorgaben des Verbands Deutscher Musikschulen ausgearbeitet. Um das erlernte Material zu festigen, stehen nach Beendigung des 6. Monats eine Zwischenprüfung und nach Ende des 12. Monats eine Abschlussprüfung an.

Übersicht über den Lehrplan:

  1. Monat: Grundlagen: Aufbau der Gitarre, Namen der Saiten, Stimmen, Haltung der Gitarre, Fingerübungen, separate Übungen für linke und rechte Hand, erste Versuche mit Leersaitenakkorden, Einführung in die Notenschrift.
  2. Monat: Einfache Melodien, Notenlesen, Takte und Notenwerte, Greifübungen und Lieder mit Leersaitenakkorden, Powerakkorde, u.a.
  3. Monat: Lieder mit Leersaitenakkorden, die Töne der E- und A-Saite als Grundtöne für Powerakkorde, Akkordfolgeübungen mit Leersaiten- und Powerakkorden, Rhythmische Variationen mit Vierteln und Achteln, Bluesschema, Pentatonik 1. Position, Hammer-On.
  4. Monat: Variationen im Bluesschema, Triolen und Schuffle Rhythmen, Barré-Akkorde, Mischen von Leersaiten- und Barré-Akkorden, Akzentuierte Achtel-Rhythmen, Abdämpfen der Saiten mit der linken Hand, Staccatospielen mit Powerakkorden, Übungen zur Pentatonik, Pull-Off, u.a.
  5. Monat:Pentatonik Improvisation zum Bluesschema und einfachen Akkordfolgen mit Achttelrhythmen, Nachspielen bekannter Riffs, Legatoübungen, Dead Notes.
  6. Monat: Akkordaufbau und Intervalle, Pentatonik 2. Position, Improvisationsanleitung, Bending, u.a.
  7. Monat: Pentatonik 3. und 4. Position, Variationen der Leersaiten- und Barré-Akkorde (7, sus4, sus2, add9…), Quintenzirkel, spielerische Techniken zur Improvisation (Legato, Slides, Dynamik, Betonungen, Doublestop), sechzehntel Noten, technische Übungen.
  8. Monat: Pentatonik 5. Position, rhythmische Verschiebungen, diatonische Akkorde, Notenfinden mit Oktaven (Dreieck), Beweglichkeitsübung (Spinne).
  9. Monat: Bluesskala, Rhythmuspyramide, Sechzehntel Übungen, Licks u. Repertoirebildung, Bending- und Hammering-Übungen, Dreiklänge + Umkehrungen.
  10. Monat: Blues-Improvisation, Betonung auf jedes Sechzehntel, Wechsel von Achtel und Triolen, Pentatonik-Sequenzen, Durtonleiter Fingersätze.
  11. Monat: Metronom, Wechsel von ternären und binären Rhythmen, Leitereigene Akkorde und der erweiterte Quintenzirkel, vierstimmige Akkorde, Dur+Mollblues, II V I Verbindungen.
  12. Monat: Stilistiken im Rhythmusspiel (Funk, Reggae, Soul, Hard, Heavy, Grunge …), Einführung Tapping + Sweeping, Harmonisch Moll, Melodisch Moll.

Wie du siehst, ist dieser Online Gitarrenkurs überaus umfangreich. Es werden nahezu alle Themen und Inhalte behandelt, die du in einem Jahr auch an einer richtigen Musikschule vermittelt bekommen würdest. Es werden dir alle wichtigen Akkorde, Skalen, Musikstile und Techniken vermittelt, die du drauf haben musst, um ein guter E-Gitarrist zu werden. Das hat mich wirklich überrascht.

Online Gitarre lernen mit Andreas Vockrodt
Durch nahe Kameraeinstellungen entgeht dir kein Detail

Auch das gefürchtete Thema Noten lernen wird ab Woche 2 in den E-Gitarrenunterricht integriert. Aber keine Sorge, es ist einfacher, als du denkst. Wer Noten lesen kann und etwas von Musiktheorie versteht, ist nun mal im Vorteil. Das wird in diesem Kurs sehr gut vermittelt und dir anhand der Übungen sehr einfach und verständlich beigebracht. Natürlich wirst du nach diesem Jahr kein vollkommener E-Gitarrist sein, aber mit diesem Kurs kannst du den Grundstein legen, um ein gut ausgebildeter Gitarrist zu werden. Vorausgesetzt du bist diszipliniert und übst regelmäßig!

 

Kommentarfunktion

Solltest du mal drängende Fragen haben, weil du z.B. eine Übung nicht so hinbekommst, wie es sein sollte, dann hast du die Möglichkeit, den Lehrer über die Kommentarfunktion anzuschreiben. Andreas Vockrodt wird dir rasch antworten. Das ist ein sehr guter Service, denn der fehlende persönliche Austausch zwischen Schüler und Online-Gitarrenlehrer ist meiner Meinung nach der größte Schwachpunkt von Online-Gitarrenkursen. Dieses Problem wird mit der Kommentarfunktion umgangen.

 

PDF-Anleitungen

Die entsprechenden Noten und Tabulaturen zu jeder Lektion findest du aber unter dem jeweiligen Video und kannst sie dir als PDF downloaden und ausdrucken.

Kleiner Tipp: Kaufe dir zusätzlich zu diesem Video-Kurs ein gutes Songbook, damit du die hier gelernten Akkorde auch auf deine Lieblingslieder anwenden kannst. So macht das Üben gleich viel mehr Spaß!

 

 

Vorteile:
  • Sehr gut strukturiert mit systematischem Ansatz
  • Tolle Auswahl an Songs und Riffs
  • Zahlreiche Arbeitsmaterialien und Übungsblätter stehen zum Download bereit
  • Sympathischer und motivierender Lehrer
  • Verschiedene Kameraeinstellungen für alle Details
  • Kommentarfunktion + Feedback-Service

 

Fazit – E-Gitarre lernen für Anfänger

Wenn du E-Gitarre online lernen möchtest, weil du Rock, Heavy, Grunge oder vielleicht Blues, Funk, Reggae oder Soul magst und unter professioneller Anleitung E-Gitarre lernen möchtest, dann kann ich dir diesen didaktisch sehr gut strukturierten Online Gitarrenkurs nur empfehlen. Dieser Kurs bietet eine solide einjährige Grundausbildung für einen sehr akzeptablen Preis. Ich würde dir zum Abo-Modell für 4,90 Euro im ersten Monat raten. So hast du die Möglichkeit, diesen E-Gitarrenkurs erst mal zu testen und zu schauen, ob du mit der Art des Unterrichts klar kommst.

 

 

Das Abo ist zwar etwas teurer, als das einmalige Erwerben des Kurses, aber so hast du die Möglichkeit, monatlich zu kündigen, solltest du feststellen, dass E-Gitarre lernen doch nichts für dich ist, oder du aufgrund von Verpflichtungen nicht zum Üben kommst.

Ich hoffe, ich konnte dir mit meinem Review bei der Wahl des richtigen E-Gitarrenkurses helfen!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (10 votes, average: 4,80 out of 5)
Loading...